Über mich …

Bei einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in der südlichen Hemisphäre kam ich in dem dortigen Horse & Pony Club so richtig „auf’s Pferd“. Ich begann meine Reiterei mit „Natural Horsemanship“ (Bodenarbeit, Arbeit im Round Pen etc.) und vielen Ausritten in der hügligen Landschaft. Da zeigte sich wohl auch schon meine Begeisterung für’s Wander- und Distanzreiten.

Wie selbstverständlich beschäftigten wir uns im Pony Club mit Hufbearbeitung, Pferdeausbildung, Tiere versorgen – da es keine Hufschmiede oder Trainer und auch kaum Tierärzte im Land gab. So studierte ich fleißig die Werke von J. Jackson, Pete Ramey und Marjorie Smith (welche mich über viele Monate per Email unterstütze und lehrte).

Bei einem meiner Aufenthalte in Australien hatte ich das Glück, 2007 die Ausbildung zum Hufpfleger machen zu können. Dies bereitete mich auf meine Tätigkeit im Heimatland vor, wo ich seit 2008 überwiegend als Hufbearbeiter, Berater für Hufschuhe und Stallbau tätig bin.

Mein Einzugsgebiet reicht von Oberschwaben / Allgäu bis zum Bodensee.

 

1991-2000Studium der ArchitekturBraunschweig
2003-2008Reiten, Reisen, Pferde ausbildenUSA, NZ, AUS, Südsee
2007Ausbildung zum HufpflegerAustralien
2008-Hufbearbeiter und Referent für HufkurseSüddeutschland
seit 2008Mitglied bei div. Hufbearbeiter Gruppen und Foren

Kommentare sind geschlossen